Herzlich willkommen Gast (Login)

Sie sind hier:   Startseite > Archiv

Würdiger Saisonabschluss unserer 1. Herren

Am vergangenen Samstag, dem 06. April trafen letztmalig in dieser Saison die USV Herren aus Halle auf den SV Energie Cottbus. Zum Abschlussspieltag hatten wir uns etwas Besonderes überlegt. Denn dank der zahlreichen Unterstützer aus der Volleyball - Sektion konnten wir nicht nur Werbung bei unseren neuen Förderern, dem HallCube machen, sondern auch alle Zuschauer zum feierlichen Abendessen einladen, doch zunächst zum Spiel:

Erster Höhepunkt des Abends war eine unglückliche Aktion beim Aufwärmen. Nach knapp 10 Minuten der offiziellen Aufwärmphase verletzte sich unser Angreifer Philip Sorge am Knie und musste uns daher schon sehr zeitig in Richtung Uni-Klinikum verlassen.

So schmerzhaft der Unfall auch war, gebrochen oder zerrissen scheint nix – Glück gehabt und gute Besserung. Dennoch musste alles weiter gehen, und so begann das Spiel pünktlich um 18 Uhr in der Unihalle. Als Gegner reiste der Tabellenletzte aus Cottbus an. Der erste Satz zeigte schon zu Beginn, dass Cottbus kämpfen würde, ungeachtet der hoffnungslosen Lage in der Tabelle. Doch Halle behielt die Oberhand und konnte sich gleich eine kleine Führung erspielen. Diese Führung hielt bis zum Satzende an und es hieß schließlich 25:18 für uns.

Satz zwei wurde über weite Strecken wieder vom USV dominiert. Trotz der Bemühungen, von Seiten der Gäste, hatte das USV-Team immer die Nase ein kleines Stückchen vorne und gewann schließlich mit 25:21. Bemerkenswert dabei war auch der Einsatz von Michel Weckebrod, der erstmals in seiner noch jungen Volleyballkarriere in der Regionalliga auf dem Parkett stand.

Der dritte Satz versprach wieder Spannung, denn jetzt griff der SV Energie in die Vollen. Man hatte den Eindruck, dass unsere Gäste ihre Rückreise keinesfalls ohne gewonnenen Satz antreten wollten. Den Beginn des dritten Satzes verschlief unsere Annahme und der SV lag plötzlich mit 5:0 vorne. Mühsam kämpften sich die Hausherren ran. Erst beim 14:14 war Halle wieder vorn mit dabei, die Wende folgte und Cottbus brauchte beim 14:17 eine Verschnaufpause. Anschließend kämpfte sich der Gast wieder heran und nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen hieß es plötzlich: Satzball für Cottbus!

Mit großem Kampfeswillen konnten wir diesen gut abwehren, doch die Situation blieb unbefriedigend. Unser Zuspieler Christopher blieb aber entspannt, setzte den Gegner mit seinen Aufschlägen unter Druck und mit vereinten Kräften gelang abschließend der Sieg im dritten und somit letzten Satz unserer ersten Regionalliga-Saison mit 26:24.

MVP in diesem Spiel wurde erstmals unser Libero mit den Milchzähnen Frithjof Neef, Glückwunsch dafür.

 

Und noch eine traurige Nachricht:

Nach dem Spiel wurde unser langjährigen Mitspieler und Kapitän Christian Herschbach verabschiedet, welcher in seinem wohl letzten Regionalligaspiel nochmals sein Können unter Beweis stellte und durch seine mitreißende und gleichzeitig souveräne Art den Sieg herausforderte.  

 

Ein Saisonfazit folgt in den nächsten Tagen. Vorerst verabschieden wir uns in die Beachsaison – der Start in die nächste Hallensaison wird rechtzeitig bekannt gegeben.

1. Herren, 08.04.2019

<<  Juli 2019  >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Die nächsten Spiele

Newsletter (PDF zum download) Newsletter 01-2018
Newsletter 02-2018
Besucher Statistik
» 4 Online
» 41 Heute
» 176 Gestern
» 988 Woche
» 2962 Monat
» 29525 Jahr
» 249787 Gesamt
Login